Was Fundraiser glücklich macht

Fundraisingglücksgeschichten Buchtitel

Fundraisingglück

Oft sind es schon die kleinen Dinge, die Fundraiser/innen erfreuen können: Ein rechtzeitig ausgesprochener Dank an einen Kleinspender, der viel später zu einer Erbschaft führt, eine gerettete einäugige Katze und die Einsicht, dass man auch das Tun des Guten selbst übernehmen muss, ein informatives Frühstück mit kundigen Bekannten, das neue Erkenntnisse bringt, ein Großauftrag an die Beraterin, der ihr trotzdem alle Freiheiten lässt. Helmut Liebs hat das alles in einem Büchlein zusammengefasst, das er „Fundraisingglücksgeschichten“ nennt und in dem prominente und weniger bekannte deutsche Fundraiserinnen und Fundraiser beglückende Fundraisingmomente schildern, allen voran Lothar Schulz, der den Glücksgewinn im Fundraising sozusagen zum Dauerversprechen gemacht hat und gerne von Friendraising spricht, obwohl es so richtige Freundschaft zwischen Geldgeber und Akquisiteur selten gibt.

Das Büchlein ist jedem, der Glücksmomente im Fundraising-Beruf erfahren will, dringend zu empfehlen. Es umfasst 75 leicht zu lesende Seiten und kostet 7,80 Euro, wovon jeweils 50 Cent der Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zufließen. Zu beziehen ist es beim Evangelischen Medienhaus Stuttgart

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: