Peter Scholl-Latour und die Wohltätigkeit

„Aber ich kann mich schon entrüsten. Zum Beispiel, wenn ich diese karitativen Gesellschaften sehe, die auf Benefizveranstaltungen ihre Diamanten, ihren Reichtum zur Schau stellen – das schockiert mich zutiefst. Da gibt es viel Heuchelei. Da würde ich niemals hingehen. Ich bin auch zu dem Schluss gekommen, dass sich jedes Land, jedes Volk selbst helfen muss.“ Zitat aus einem Interview von bild.de, veröffentlicht am 9.3.2009, mit PeterScholl-Latour zu dessen 85. Geburtstag. Schwierig für uns Fundraiser. Wir müssen die Diskussion über den Sinn von Entwicklungshilfe führen, denn es kann sein, dass unser Werben immer mehr auf taube Ohren stößt. Die Katastrophen wiederholen sich, die Bevölkerung wächst, nichts scheint sich zu verändern. Aus den Entwicklungsländern kommen schon lange Botschaften wie „Lasst uns endlich in Ruhe“. Desillusionierte Entwicklungshelfer wissen schon lange, dass sich nach dem Rückzug aus Projekten häufig nichts mehr tut. Leider gibt es niemanden in Deutschland, der autoritativ sagen kann, ob der Response auf Mailings für Entwicklungshilfe tatsächlich zurückgeht, weil nur Gleiches mit Gleichem gemessen werden kann. Benchmarking hat sich in Deutschland im Nonprofitbereich nicht durchgesetzt. Ein „Giving USA“, das einigermaßen repräsentativ Auskunft geben könnte, gibt es nicht. GfK könnte etwas dazu sagen; doch die Berichte sind nur zahlenden Interessenten zugänglich ebenso detailliertere Auswertungen des Spendenmonitors, Sonderauswertungen sind teuer.

Die Diskussion über Charity-Bälle brauchen wir nicht zu führen. Vieles wird nicht wegen der guten Sache gegeben, sondern um dem Narzissmus Halbprominenter Öffentlichkeit zu verschaffen, die man ohne Wohltätigkeit nicht bekäme. Andererseits kommen auf diese Weise auch beträchtliche Summen zusammen, allerdings nur für Zwecke, die ohnehin eine hohe Spenderaffinität haben, wie Hilfe für kranke Kinder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: