Geschichten erzählen

In den schönsten und ertfolgreichsten Mails werden Geschichten erzählt, die wahr sind und zu Herzen gehen. “Storytelling – Von der Kunst, Emotionen zu wecken” ist das Thema eines Erfahrungsaustausches, zu dem swissfundraising, der Berufsverband der Schweizer Fundraiser, für 18. August nach Bern einlädt. Referent ist  Patrick Rohr,  Kommunikationsberater und Autor des Buches “Reden wie ein Profi”.

Der Erfahrungsaustausch findet von 11.15 bis 13.30 Uhr im Auditorium der Krebsliga Schweiz, Effingerstrasse 40, Bern (Tram Nr. 5 „Fischermätteli“ bis „Kaufmännischer Verband“) statt.

Storytelling  heißt, Geschichten gezielt, bewusst und gekonnt einzusetzen, um wichtige Inhalte besser verständlich zu machen, um das Lernen und Mitdenken der Zuhörer nachhaltig zu unterstützen, um Ideen zu streuen, geistige Beteiligung zu fördern und damit der Kommunikation eine neue Qualität hinzuzufügen.

Für einen potentiellen Spender ist es interessant, von den Begünstigten selbst zu erfahren, was eine Leistung einer Organisation für sie bedeutet. Ein Spendenaufruf gewinnt durch einen solchen Beitrag eines Betroffenen, einer Begünstigten an Authentizität und das Berichtete an Glaubwürdigkeit.

Wer Interesse hat, kann sich bis Freitag, 14. August anmelden über die Webseite von swissfundraising.

“Storytelling – Von der Kunst, Emotionen zu wecken” ist das Thema eines Erfahrungsaustausches, zu dem swissfundraising, der Berufsverband der Schweizer Fundraiser, einlädt. Referent ist  Patrick Rohr,  Kommunikationsberater und Autor des Buches “Reden wie ein Profi”.
Der Erfahrungsaustausch findet am Dienstag, 18. August 09, von 11.15 bis 13.30 Uhr im Auditorium der Krebsliga Schweiz, Effingerstrasse 40, Bern (Tram Nr. 5 „Fischermätteli“ bis „Kaufmännischer Verband“) statt.
Storytelling  heisst, Geschichten gezielt, bewusst und gekonnt einzusetzen, um wichtige Inhalte besser verständlich zu machen, um das Lernen und Mitdenken der Zuhörer nachhaltig zu unterstützen, um Ideen zu streuen, geistige Beteiligung zu fördern und damit der Kommunikation eine neue Qualität hinzuzufügen.
Für einen potentiellen Spender ist es interessant, von den Begünstigten selbst zu erfahren, was eine Leistung einer Organisation für sie bedeutet. Ein Spendenaufruf gewinnt durch einen solchen Beitrag eines Betroffenen, einer Begünstigten an Authentizität und das Berichtete an Glaubwürdigkeit.
Wer Interesse hat, kann sich bis Freitag, 14. August anmelden über die Webseite von swissfundraising
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: